Ronja Räubertochter bild und logotype

Ronja Räubertochter

In der Nacht, als Ronja geboren wird, tobt ein Gewitter. Der Blitz schlägt in die Räuberburg ein und spaltet sie entzwei. Ronjas Leben fängt großartig an und sie wächst zu einem großartigen Mädchen heran. Ein Mädchen, das der Augapfel seines Vater ist, ihn jedoch auch herausfordert und die Freundschaft über Familienrivalitäten wählt.

Ronja erforscht die tiefen Wälder, die Seen, die Berge und die Lichtungen. Sie fühlt sich von der Wildnis, vom Abenteuer angezogen und lebt in einer Symbiose mit Tieren und Pflanzen - und braucht daher nur selten ängstlich zu sein. Ronjas Mutter ist eine sehr schlaue und starke Frau, die ihrer Tochter die Freiheit lässt, sich ihre eigene Moral zu bilden und ein eigenes Gefühl für Gut und Böse zu entwickeln. Ronja ist empathisch, gerecht und mutig - wenn etwas falsch ist, dann sagt sie das - auch wenn es zu Konflikten mit ihren Liebsten führt.

Das Leben ist etwas, das man hüten und bewahren muss, begreifst du das denn nicht?

Ronja Räubertochter

Erschrick nicht, Birk“, sagte Ronja. „Jetzt kommt mein Frühlingsschrei!“ Und sie schrie, gellend wie ein Vogel. Es war ein Jubelschrei, den man weit hinüber den Wald hörte.

aus Ronja Räubertochter